Fuerteventura – ein Reisetipp von André

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Destinationen, Empfehlungen, Mitarbeiter-Tipps, Reisetipps.

Fuerteventura

Fuerteventura besticht mit einer kargen, wüstenähnlichen Landschaft, phänomenalen Sandstränden, verstreuten, kleinen Dörfern und pompösen Bergzügen. Die kanarische Insel Fuerteventura ist die zweitgrösste und zugleich die älteste Insel der Kanaren. Aufgrund der herrlichen klimatischen Bedingungen lockt die Ferieninsel über das ganze Jahr zu unvergesslichen Badeferien. Die dunkle Vulkanerde, welche manchmal auch den Sandstrand leicht schwarz einfärbt, ist typisch für Fuerteventura. Entlang der Küste finden sich atemberaubende Strände zum auftanken von frischer Meeresluft und warmen Sonnenstrahlen. Im Innern der Insel geniesst man vermehrt ruhige, naturnahe Erholungsferien. Aber überall auf der Insel fühlt man sich wie im erträumten Paradies.

 

Fuerteventura – Wind, Wasser und Strände

Ob ein sportlicher Tag in den Wellen, ein gemütlicher Spaziergang entlang der einsamen Strände um alles zu vergessen, einen kulinarischen Ausflug in die hiesige Gastronomie oder einen romantischen Abend bei Sonnenuntergang. Bei über 3‘000 Sonnenstunden pro Jahr und mit über 150 Kilometern paradiesischen Stränden kann man sich beinahe täglich,

Weiterlesen »

Aix-en-Provence – ein Reisetipp von Patrizia

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Destinationen, Mitarbeiter-Tipps, Reisetipps.

 

Verwinkelte Gassen, einzigartige Springbrunnen und beeindruckende Bauten – nicht umsonst nennt man Aix-en-Provence, gelegen in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, die historische Hauptstadt der Provence. Die zahlreichen, kunstvollen «Fontaines» runden das Gesamtbild ab und lassen die Stadt fast ein wenig märchenhaft wirken. Nicht nur für Architekturliebhaber lohnt es sich, die verschiedenen Bauten anzuschauen. Zu den architektonischen Meisterwerken gehören das Hôtel de Ville (Rathaus) und die Kathedrale Saint-Sauveur. Auch Kunstfreunde kommen auf ihre Kosten. Es gibt mehrere Kunstmuseen und in Aix befindet sich das Atelier des Malers Paul Cézanne, welches besichtigt werden kann.

Da Aix-en-Provence nicht nur als historische, sondern auch als Universitätsstadt gilt, ist ein reichliches Angebot an Ausgehmöglichkeiten vorhanden. An der Rue Verrerie reihen sich Pubs und Bars aneinander und eine ausgelassene Stimmung ist vorprogrammiert. Die offene und herzliche Art der Menschen in Südfrankreich, spürt man auch in dieser Stadt.

Weiterlesen »

Cinque Terre – ein Reisetipp von Ilona

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Destinationen, Empfehlungen, Mitarbeiter-Tipps, Reisetipps.

Cinque Terre

Cinque Terre strahlt eine einmalige Ruhe aus. Steile Hänge voll mit farbenfrohen Häusern, unzählige Treppen, verwinkelte Gassen, bunte Boote an kleinen Plätzen – fünf verträumte, malerische Orte direkt am Meer. Die Idylle, die Nähe zu Meer und Natur kombiniert mit dem herzlichen, italienischen Flair lassen meine Ferienträume wahr werden.

 

Die Region Cinque Terre befindet sich in der Region Ligurien in Italien und bezeichnet die fünf Ortschaften Vernazza, Monterosso al Mare, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Zusammen mit dem Ort Porto Venere und den nahe gelegenen Inseln Palmaria, Tino und Tinetto zählt Cinque Terre zu den Weltkulturerben der UNESCO und ist als Nationalpark vor Umbauten und Veränderungen geschützt.

 

Einmalige Aussichten von Cinque Terre

Versäumen Sie es nicht eindrucksvolle Wanderungen, auf denen man immer wieder atemberaubende Ausblicke über das weite Meer geniessen kann,

Weiterlesen »

Venedig – ein Reisetipp von Roger

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Allgemein, Destinationen, Empfehlungen, Mitarbeiter-Tipps, Reisetipps.

Grand Canal, Venedig

Venedig ist lebendige Geschichte: altehrwürdige Brücken, Kanäle, Gondeln, schmale Gassen und mächtige Kirchen. Das macht den eigentlichen Charme von Venedig aus und erlaubt einen Blick in die Vergangenheit, wovon viele andere Städte und deren Umgebungen nach meiner Meinung nur träumen können.

 

Historisches Stadtzentrum von Venedig

VenedigDas Stadtzentrum von Venedig besteht aus unglaublichen 118 kleinen Inseln, die mit mehr als 400 Brücken miteinander verbunden sind. Mehr als 175 Kanäle dienen als Strassen auf welchen der gesamte Verkehr stattfindet. Autos sind verboten, denn die vorhandenen Strassen, besser gesagt Gassen, können ausschliesslich zu Fuss begangen werden. Die Gondeln dienten früher als traditionelles Fortbewegungsmittel. Heute werden die schmalen Boote mit dem weit aufgebogenen Ende hauptsächlich von Touristen genutzt. Die Venezianer bevorzugen hingegen aber Motorboote für ein schnelleres und weniger anstrengendes Vorankommen.

Für die Orientierung zwischen den unzähligen, kleinen Gassen empfehle ich unbedingt einen guten Stadtplan.

Weiterlesen »