Alle Urlaubs-News

1 Kommentar

Natur pur: Weite unverbaute Landstriche und frische Luft…

Wer Ferien auf dem Land oder auf dem Bauernhof macht, entscheidet sich für aktive Erholung und einmalige Erlebnisse in wunderschöner, unberührter Natur. In einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung auf dem Land lernen Sie die ursprüngliche Kultur und die Traditionen der einheimischen Bevölkerung kennen. Auf Themenwegen oder in kleinen Regional-Museen erfahren Sie mehr über die Vergangenheit der Umgebung und über die Lebensart der Einheimsichen. Die vielfältige Tier- und Pflanzenvielfalt erleben Sie auf Wanderwegen oder Mountainbike-Trails, die Sie quer durch die weitläufige Landschaft führen. Weitere Erlebnisse aller Art erwarten Sie vor Ort.

Keine Kommentare

Toggenburg Tourismus ist seit dem Feburar 2011 offizieller Destinationspartner von e-domizil. Auf der Website von Toggenburg Tourismus sind rund 135 Ferienwohnungen und Ferienhäuser aufgeschaltet.

Was sollte ich über das Toggenburg wissen? Das Toggenburg ist eine Region im Kanton St. Gallen. Geprägt von den parallel laufenden Flüssen Necker und Thur und deren Täler erstreckt sich das Toggenburg von Will SG bis nach Wildhaus. Südlich ist das Toggenburg von den kolossalen sieben Churfirsten und dem Säntismassiv begrenzt.

Keine Kommentare

Verbringen Sie unkomplizierte Ferien mit Ihrem Hund! Sie möchten gerne in die Ferien gehen und Ihren Vierbeiner nicht zuhause lassen oder ins Tierheim bringen? Dann nehmen Sie Ihren Hund doch einfach auf die Reise mit! Hier finden Sie eine Aufstellung mit wichtigen Punkten, die Sie dabei beachten sollten.

Hundeferien im Feriendomizil Mit dem Hund in die FerienGanz wichtig ist, auf Reisen immer einen gültigen Impfpass Ihres Tieres mitzuführen. Ausserdem sollten Sie Ihren Hund vor Reisebeginn mit einem Halsband mit der aktuellen Identifikationsnummer oder einem Mikrochip ausstatten - in manchen Ländern z.B. in Dänemark ist ein Chip sogar Pflicht. Falls Ihr Vierbeiner Reisen und Unterwegssein nicht gewohnt ist, sollten Sie mit dem Hund im Vorfeld auf jeden Fall die wichtigsten Verhaltensregeln trainieren damit ein Fortbewegen in der Öffentlichkeit und in grösseren Menschenmengen (Bahnhof, Flughafen etc.) kein Problem für ihn ist. Ganz entscheidend ist dann natürlich auch die Wahl des richtigen Verkehrsmittels: